Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/bk/aa/uq/www/79-24k.de/wp-content/mu-plugins/vkgate.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
24k Gold

Was geschieht mit Ihrem Vermögen wenn Banken pleite gehen ?

Am 29. Juli diesen Jahres stellten wir die Frage, was geschieht mit Ihrem Geld wenn Banken pleite gehen.

Gleichzeitig wagten wir das Garantieversprechen des Bundes zur Einlagensicherheit anzuzweifeln und so sieht das Versprechen in der Realität aus.

In der vorigen Woche brach die Noa Bank zusammen. Im Vergleich mit der Deutschen Bank mit Sicherheit nicht Systemrelevant. Aber, an die 15000 Kunden

wurden exakt nur bis zu 50.000 € der gesetzlich geregelte Einlagensicherheit erstattet. Wer mehr auf dem Konto hatte ging leer aus. Keine Spur von dem Kanzlerwort „ Wir sagen es allen Sparerinnen und Sparern „ Originalton Frau Merkel, „ daß Ihre Einlagen sicher sind.“

Das Finanzministerium verkündete, die Garantie gelte nicht für die Noa Bank, da das Geldhaus nicht an der Finanzkrise zerbrochen sei.

So kann man das natürlich auch sehen.

Die Frage ist, gilt die Garantie überhaupt noch? Ist die Zusage auf Opfer der Krise begrenzt? Gilt die Zusage für alle Deutschen Geldhäuser? Oder wie im vorliegenden

Fall überhaupt nicht.

Höchste Zeit, den Ermahnungen der verschiedenen Interessen Gruppen zu folgen

und das ganze per Gesetz abzusegnen. Was bisher, seit Oktober 2008 immer noch nicht erfolgt ist. Aus gutem Grund wie man unschwer erkennen kann. Die Kassenlage des Bundes ist desaströs und nähert sich mit grossen Schritten der 2 Billionen Grenze, die wahrscheinlich in der Mitte des Jahrzehnts erreicht wird.

Das Kanzlerwort ist also eine Farce, eine Schlafpille. Die dem Bundesbürger verabreicht wurde um ihn von einem Run auf die Banken abzuhalten.

Post to Twitter Tweet This Post

Meldungen in Kürze

Euro knackt 1,31 Marke.

Am Donnerstag stieg die Gemeinschaftswährung, auf Grund guter Konjunkturdaten, auf  1,31, gegenüber dem USD. Das war der höchste Stand seit Mai 2010. Allerdings konnte der Euro auf Grund von Gewinnmitnahmen im Devisen Trading diese Position nicht halten und schloss am Freitag mit 1,3054.

Die Inflation in den Euroländern,

stieg im Juli dieses Jahres erstmals, seit 2008, um moderate 1,7 %.  Laut ECB  kann man bei Inflationsraten von bis zu 2% von Preisstabilität sprechen.

Arbeitsmarktdaten.

Die Arbeitslosigkeit in den 16 Euro Staaten ist im Juni unverändert geblieben. Wie im Vormonat lag die Quote bei 10%. Auch in den 27 Staaten umfassenden EU Mitgliedsländern lag die Quote mit 9,6% im Vergleich zum Vormonat stabil. Am besten geht es den Östrreichern mit einem Arbeitslosenanteil von 3,9 %, gefolgt von den Niederlanden mit 4,4 %. Am schwersten betroffen sind Spanien und Lettland, dort liegt die Arbeitslosigkeit bei bei 20 %. Im Vergleich dazu, konnte Deutschland seine Arbeislosen Quote in diesem Jahr  von 7,7 % auf 7 % reduzieren.

Quelle Eurostat.

Post to Twitter Tweet This Post

Was geschieht mit Ihrem Vermögen wenn Banken pleite gehen ?

Die Einlagensicherung für Kleinsparer, kleiner und mittlerer Anleger wurde 2009 auf  50.000, als Basissicherung festgelegt. Gesichert sind bestimmte Formen von Sparbriefen, Termin und Spareinlagen. Die gesetzlich Einlagensicherung wird im Moment überwiegend von kleineren Instituten angeboten. Darüberhinaus  sind viele Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken Mitglied in freiwilligen Sicherungssystemen, die eine weit höhere Absicherung gewährleisten. Die Merkel Garantie die 2008 für Einlagen in deutsche  Geldhäuser abgegeben wurde ist bisher nur eine politische Garantie des Bunds. Sie wurde entegen den Forderungen von Verbraucherschützern nie in Gesetzesform gebracht. Ausserdem sind solche Zusagen mit Vorsicht zu geniessen, denn die hohe Staatsverschuldung bietet für derartige Garantien wenig Spielraum. Vorsicht ist auch geboten bei Einlagen in ausländische Geldhäuser. Hier greifen die deutschen Sicherungsgarantien nicht und sind abhängig von der Gesetzgebung in den entsprechenden Ländern. Natürlich gibt es da Ausnahmen.Im Zweifelsfall immer nachfragen und eine schriftliche Garantie in Form eines Expose´s verlangen.

Post to Twitter Tweet This Post

Die Südschiene rüstet auf!

Mit der Gründung von Euro Gend For. hoffen die Machthaber einiger Euroländer, die zu erwartenden Krawalle, wegen unpopulärer Sparmaßnahmen in den Griff zu bekommen. Bisher hatten sich fünf Staaten gegen ihre aufmüpfigen Bürger verbündet. Frankreich, Italien, Niederlande, Portugal, Spanien. Am 17. Dezember 2008 hat sich Rumänien dieser Vereinigung mit allen Rechten und Pflichten eines “full Members” angeschlossen. Aufgabe dieser von den Machthabern legalisierten Vereinigung, ist die Bewältigung von Krisen, sprich Demonstrationen in sensiblen Bereichen, allein oder in Zusammenarbeit mit den Militär. Den vollen Text, sowie einen Überblick über bereits durchgeführte oder geprobte Situationen erhalten Sie unter dieser URL. http://www.eurogendfor.eu/egf_logo

Post to Twitter Tweet This Post

Aktienkurse in DM. bei börsennews.de.

Soll das ein Witz sein? Wir Deutsche
haben uns den Euro teuer erkauft und sollen ihn jetzt aufgeben? Wir profitieren doch in ungeahnten Ausmaß vom schwachen Euro.
Die Exporte in den Nicht- Euro-Raum haben um 43% zugelegt, von der
Währungsparität trennen uns noch etwas über 20 Cent. Ich weiss
also nicht was der Quatsch soll. Andere Länder kämpfen um eine
niedrige Bewertung ihrer Währung, zB. China, Schweiz, Japan. Wir
bekommen es geschenkt. Wenn Sie nach Japan schauen beträgt dort die
Verschuldung nahezu 240% des BIP. Amerika etwa 160%. Dagegen ist doch
Griechenland mit seinen 130% ein Musterknabe.
Also meine Herrschaften, nachäffen, um mit einer negativen Stimmung, die durch
Gott weiss was geschürt, Leser zu fangen, zeugt nicht gerade
von Sachkenntnis. Honorige Publikationen, wie der Spiegel, werfen ja
neuerdings auch ihren Sachverstand über Bord um im Stile der
Boulevard- Presse unseren Absturz zu prognostizieren. Etwas weniger
Kondolenz und bessere Recherche, wäre durchaus angebracht.

Post to Twitter Tweet This Post

Achtung! Achtung!

Warnung vor betrügerischen Webseiten.

Seit kurzem tummeln sich im world wide web, Mafiosi. Vorwiegend aus der Ukraine und auch Russland.

Die entsprchenden Webseiten sind sehr professionel Aufgebaut und sind von echten und seriösen Anbietern nicht zu unterscheiden.

Die Endung com, für commerziel, schliesst eine Länderekennung aus. Die Anbieter locken Interessenten mit günstigen Angeboten für Gold und Silber, was viele Anleger dazu verleitet bedenkenlos zu ordern. Geliefert wird wie im Internet üblich gegen Vorkasse. Das böse Erwachen erfolgt nach Verstreichen der Lieferfrist, die zumeisst 3-4Wochen beträgt, was den Betrügern genügend Zeit einräumt, gutgläubige Anleger in lohnenswerten Stückzahlen und mit entsprechenden Gewinnen zu generieren.

Wenn Sie nach Ablauf der Lieferfrist die entsprechende Webseite aufrufen wollen, ist sie vom Netz genommen. Eine Whois Nachfrage bleibt ergebnislos, da die Websidebesitzer ihre Spuren hinreichend verwischt haben.

Wie können Sie sich gegen Betrug absichern?

Achten Sie auf die Länderkennung, zB. de für Deutschland.

Achten Sie  auf die Sprachformulierung.

Treten Sie mit dem Lieferanten Ihrer Wahl in telefonischen Kontakt.

Eine Whois Abfrage erteilt Ihnen Auskunft über den Betreiber der Webseite, einschliesslich Anschrift und Rufnummer.

Auf Anfrage erstellen wir Ihnen gerne eine Liste sicherer und durch uns geprüfte Shops. Anfrage unter info@mail-ticker.com

Post to Twitter Tweet This Post

Silberkauf, Tips und Tricks!

Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger. Silber, ist zwar nicht wie Gold, der Stoff aus dem die Träume sind. Jedoch bietet Silber auf Grund seiner technischen und industrieellen Verwertbarkeit die Möglichkeit mit einem kleineren Einsatz sein Vermögen zu sichern. Gleichzeitig aber die Option zu haben, mit steigenden Weltmarktpreisen Gewinne zu generieren. Dazu muss erwähnt werden, daß Silber im Gegensatz zum Gold nicht Mehrwertsteuerfrei erworben werden kann. 19% Steuer lassen den Betrag für  Ihre Rücklage ganz schön zusammenschmelzen. Im Gegensatz zum Silberbarren der als Handelsware steuerlich ungünstig für Ihre Rücklage ist, werden Silbermünzen wie der chinesische Panda, oder der australische Kookaburra nur mit 7% Mehrwertsteuer belastet. Das Ungleichgewicht erklärt sich dadurch, daß der Gesetzgeber numismatischen Erzeugnissen keinen Realwert sondern nur einen Sammlerwert zumisst.

Der australische Kookaburra wird von der australischen Münze Perth Mint herausgegeben, ebendso die allseits beliebte und bekannte Koala Münze.

Wenn Sie zB auf folgenden Link klicken, werden Sie feststellen, daß der Preis für den 1Kg Kookaburra, ebendso bei der bekannteren Koala Münze, um etwa 30,-€  gegenüber dem Barren zu Ihren Gunsten differiert.

http://www.anlagegold24.de/Gold_und_Silber_Barren_und_Muenzen_Silberbarren.html

Der Feinheitsgrad und das Gewicht der Münze entspricht dem Barren. Die Münze ist gekapselt, die Auslieferung erfolgt in banküblichen Zustand. Sie sollten zugreifen, bevor der Gesetzgeber, auf der Suche nach Einnahmequellen, diese Lücke schließt.

Post to Twitter Tweet This Post

In eigener Sache.

Liebe Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Interessenten.

Wir haben ein phantastisches Produkt, welches zum einen, Ihnen die Möglichkeit bietet ein vor

Inflation geschütztes kleines oder auch großes Vermögen, je nach Fleiß, aufzubauen.

Dieses Produkt ist Mehrwertsteuer und Einkommensteuerfrei. Dieses Produkt müssen Sie nicht essen, nicht trinken oder im Keller oder in der Garage aufbewahren. Dieses Produkt ist begehrt

und da jährlich nur 41,7 Tonnen, weltweit gefördert werden, auch nur begrenzt verfügbar.

Dieses Produkt ist weltweit als Zahlungsmittel anerkannt und hat seit 2000 Jahren nichts an

Faszination und dem Wunsch nach Besitz verloren.

Ich spreche von Gold.

Gold ist in aller Munde. Ich meine nicht bloß als Zahngold, sondern zur Existenzsicherung in

wirtschaftlich ungewissen Zeiten.

Die Berichterstattung in den Medien, sei es TV, Tageszeitungen, oder auch Journale wie Spiegel,

oder Focus, Wirtschaftsblätter wie Handelsblatt, New York Times, um mal die bekanntesten zu nennen, berichten seit Monaten immer neue Wahrheiten und Halbwahrheiten.

Ich habe schon Goldkurse von über 5000 USD vernommen.

Sie können sicher sein, sollte es zu einem derartigen Preisanstieg kommen, ruht der Euro bereits im Papierkorb. Der Wahn, neue Schulden mit druckfrischem Geld zu bezahlen, würde und wird, die

Welt in ein Desaster von nie gesehenen Ausmaß reißen.

Sie helfen mit Ihrem Engagement, sich, Ihren Freunden und Bekannten und nicht zuletzt Ihren Kunden, ein wirtschaftliches Fiasko zu vermeiden.

Mit dem Eintritt in unser Unternehmen werden Sie zum Insider. Die Sonderberichterstattung in unseren Passwort geschützten Webseiten sind nicht bloß als Argumentationshilfe für Ihr Verkaufsgespräch gedacht. Sie dienen auch Ihrer Information.

Je nach gewünschter Informationstiefe informieren wir Sie über ökonomische Zusammenhänge

und deren Auswirkungen.

Sie werden, je nach Fleiß und Einsatzwillen, viel Geld verdienen.

Ihr gesamtes Umfeld, ich meine damit nicht bloß Ihre Situation, wird sich verändern.

Ihr Verantwortungsgefühl, sozial ethisch, wird sich steigern, denn Sie können es sich endlich mal leisten.

.Sie werden ein völlig neuer Mensch sein!

Post to Twitter Tweet This Post

National Inflation Association,” NIA” , means.

May 10, 2010

The World’s Fiat Currency System Risks Collapse

On February 12th, NIA released an article entitled, “Greece Distracting from Real Debt Crisis in U.S.” in which we said, “We hope that Greece doesn’t get bailed out, because a bailout would cause foreign investors to become more irresponsible than ever and create even greater moral hazards. Unfortunately, not only is it likely that Greece will get bailed out, it’s possible our own Federal Reserve will get involved. The U.S. Federal Reserve has the ability to make loans to foreign central banks without disclosure to the U.S. public. European banks have already benefited $50 billion from the U.S.’s bailouts of AIG, so it’s not out of the realm of possibility that the Federal Reserve will intervene due to euro-zone countries being key U.S. trading partners.”

NIA was right, late Sunday evening the Federal Reserve announced the re-establishment of U.S. dollar liquidity swap facilities with foreign central banks, as a part of the European Union (EU)’s nearly $1 trillion bailout plan. The Federal Open Market Committee has authorized swap lines through January 2011 with the Bank of Canada, the Bank of England, the European Central Bank (ECB), the Swiss National Bank, and the Bank of Japan.

While the Federal Reserve may say these swap lines are necessary “to help improve liquidity conditions in U.S. dollar funding markets and to prevent the spread of strains to other markets and financial centers”, NIA recognizes that this is nothing more than another transfer of wealth from the American middle class to bankers around the world through inflation. This program was originally enacted in 2008 when the Federal Reserve loaned $582.8 billion to foreign central banks without any disclosure of which central banks got the money.

NIA believes it is unconstitutional for the Federal Reserve to make loans to foreign central banks. Most likely, the Federal Reserve was pressured by Wall Street to re-establish the swap facilities because Bank of America, Citigroup, JP Morgan, Goldman Sachs and Morgan Stanley have about $2.5 trillion in exposure to Europe, and Wall Street doesn’t want to see their bets go bad.

Not only will Americans now be exposed to the European debt crisis through the Federal Reserve’s swap lines, but the U.S. will be giving money away to Europe through the IMF. The IMF is contributing up to 220 billion Euros as a part of the bailout, which equals $283.1 billion at the latest exchange rate. The U.S. represents approximately 20% of IMF funding, which means the bailout is costing U.S. taxpayers $56.7 billion, not including the potential losses from loans made by the Federal Reserve and the inflation it will create.

The moral hazards of the EU bailout are immeasurable. It sets a dangerous precedent that the ECB won’t allow any eurozone nations to fail, just like the Federal Reserve won’t allow any major financial institutions on Wall Street to fail. Eventually, if you don’t allow the free market to punish countries and financial institutions that recklessly speculated and made poor financial decisions, the financial crisis we are preventing will turn into a currency crisis that the western world will never be able to recover from. Although NIA still believes the U.S. dollar will win its race to the bottom with the Euro, we are now at risk of a total collapse of the world’s fiat currency system.

Imagine if baseball teams weren’t allowed to fail. You probably remember playing t-ball as a kid and at the end of every game, both teams were declared the winner. Think about what would happen if Major League Baseball declared there will no longer be losers at professional baseball games, both teams will be declared the winners of every game. Would you still pay $300 for a ticket to see a Major League Baseball game? Of course not, the value of the tickets would collapse to nothing, similar to how fiat currencies will soon lose their purchasing power if we don’t allow countries and financial institutions to fail.

NIA is almost done producing its nearly hour-long documentary ‘Meltup’. We spent quadruple the time and money producing Meltup than we did producing our previous critically acclaimed documentary ‘The Dollar Bubble’, which has already surpassed 710,000 views since November 23rd. We believe Meltup will be the best economic documentary ever produced in world history and a must see for yourself, your friends, and your family.

Last week, NIA conducted an hour-long interview with Gerald Celente, founder of the Trends Research Institute. We can honestly say that our interview with Mr. Celente was the single most shocking, insightful and informative interview we have ever witnessed or heard. NIA will be using footage from our interview with Mr. Celente in Meltup. We highly recommend that you visit Mr. Celente’s Trends Research Institute and subscribe to his Trends Journal. We just got done reading his latest Trends Journal and it is one of the most compelling pieces of journalism we have ever come across.

Post to Twitter Tweet This Post

Amerikas Anteil an Europas Krise

Gestern las ich in der ” Zeit “, daß Frau Merkel sich mit Herrn Barrak Obama in Verbindung gesetzt hat und um Unterstützung für unser gebeuteltes Finanzwesen durch die Feed zu bitten. Sie hat dafür viel Häme seitens der deutschen Leser geerntet. Zu Unrecht! Durch den Zusammenbruch amerikanischer Banken insbesondere AIG ist den Europäischen Banken ein Verlust von ca. 50 Billionen USD zugefügt worden. Für den das europäische Währungssysthem und deren Staaten, letztendlich aber wir der Steuerzahler eintreten mussten. Gerecht ist es, das auch die Feed zur Kasse gebeten wird. Durch den Zusammenbruch des Euro würden ganze Nationen verarmen. Millionen von Sparern, Besitzer von Lebensversicherungen, Bausparer, alle wären ihre Ersparnisse und das Ergebnis ihrer Lebensarbeit verlustig. Auf die Sozialsystheme würde auf Grund der so entstehenden Altersarmut eine nicht zu überschauende Flut von Versorgungsleistung einbrechen die das Welt Fiat Money Systhem zusammenbrechen lassen würde. Das heißt, nicht nur Europa sondern weltweit würden die Auswirkungen nicht bloss spürbar, sondern verherende Folgen nach sich ziehen. Ein derartiges Desaster ist in einer globalisierten Welt nicht nur auf die handelnden begrenzt, sondern weltweit trifft es gerade die, die am wenigsten dafür können, weil sie zu arm sind. Schon jetzt gehen jeden Abend in den Ländern der 2. und 3. Welt, Menschen hungrig ins Bett, weil sie sich keinen Reis kaufen können. Der amerikanische Traum vom eigenen Haus könnte unser aller Albtraum werden.

Post to Twitter Tweet This Post